Höhepunkte im Gaudiwurm

Jury der AG Fasnet prämiert die besten Gruppen des Gmender Fasnetsumzugs

Die Landesgartenschau hatte die Narren animiert, aber auch sonst brachten sie viele Themen in den Fasnetsumzug ein. So hatte die Jury der AG Fasnet eine schwierige Aufgabe, die besten Gruppen des diesjährigen Gaudiwurms zu prämieren.

Wolfgang Fischer

177830434_736.jpg

Die Turnerfrauen des TV Weiler hatten ihre Fenster zur Landesgartenschau bei sich. Das brachte ihnen bei der Prämierung den ersten Preis bei den Fußgruppen ein. (Foto: Tom)


Schwäbisch Gmünd. Lautstark feierten die Narren im Prediger-Innenhof Kehraus, doch als Umzug-Organisator Raimund Vogt auf die Treppe ging, um die prämierten Teilnehmer bekanntzugeben, trat Stille ein. 75 Kappellen, Gruppen, Wagen hatten den Umzug gebildet. So hat die Jury entschieden:
Fußgruppen:
1. TV Weiler Turnerfrauen: Turnerfrauen im Fenster der Landesgartenschau
2. Gees Wasa Weiler: Badeparadies am Remspark
3. TSV Großdeinbach: Neptuns Volk
Guggenmusik/Musikkapellen:
1. Gmender Gassafetza: World Wide Wolperdinger
2. Geeslach Gugga Göggingen: Robogugg
3. Oschtalb Ruassgugga: Schweizer Garde
Hexengruppen:
1. Altbacher Neck’r Hexa ond Deifl: Hexen, Teufel, Fahnenschwinger
2. Fasnetsverein Steinheim: Gloschd’r Hexa
3. Fastnachtzunft Ehningen Ketterles Hexen & Dämonen
Maskengruppen:
1. Griasmolle Ranzenburg
2. Berkheimer Fleggakaschber
3. Gansloser Hommelhenker
Motivwagen:
1. ST Sowieso Donzdorf: Im Süden gibt’s viel Sonnenschein, an Windkraft fehlt es allgemein. Um das Ganze noch zu toppen, will Berlin den Ausbau stoppen.
2. ST Lombaglomb Donzdorf: In Gmünd sind viele Mäuse los – Geburtstagsfeier riesengroß! Wir feiern mit in Saus und Braus, Happy Birthday Micky Maus
3. THW Schwäbisch Gmünd: Wir Schlümpfe haben das Werk vollbracht, die Landesgartenschau ist gemacht. Gargamel haben wir in seinem Schloss gefangen, jetzt muss keiner um die Blumen bangen.
 
 



Veröffentlicht am
09:08:02 07.03.2014


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF